Nachdem nun die neuen Karin Brushmarker PRO bei uns angekommen sind, haben wir unterschiedliche Blöcke bestellt und diese auch getestet.

Fangen wir mit dem CANSON Marker Block an. Wir haben ihn in A4, 100 Blatt, 70g/m². Das Papier ist sehr glatt und obwohl es so dünn ist, kann man trotzdem sehr gut mit den Brushmarkern drauf schreiben. Der Hersteller gibt an, dass die Farbe auf der Oberfläche bleibt und nicht in das Papier eindringt. Ich muss sagen, dass ist tatsächlich so. Für Anfänger vom Handlettering finde ich es auch optimal. Sie können sich unter dem Blatt was liniertes legen und haben es somit einfacher gerade zu schreiben (wenn es erwünscht ist).

Den CANSON Mix Media Image haben wir in A4 und A5, 50 Blatt, 200g/m². Hier ist das Papier nicht ganz so glatt wie bei dem Marker Block. Dieses Papier ist für verschiedene Techniken sehr gut geeignet, wie z.B. für Aquarelltechniken.

Dann haben wir noch den CANSON Lettering. Einmal mit 180g/m² oder mit 200g/m² beide Blöcke sind 24cm x32cm und haben 20 Blatt. Sie haben ein sehr glattes Papier, welches für das Handlettering optimal ist. CANSON bietet diese Blöcke für das Letterin an. Die Brushmarker gleiten nur so über das Papier. Spaß hatte ich beim zeichnen, malen, blenden usw. und konnte fast gar nicht aufhören.

 

Jeder hat so seine vorlieben auf welchem Papier er am liebsten malt, schreibt oder auch skizziert. Ich denke durch die vier verschiedenen Blöcke haben wir jeden Geschmack getroffen. Meinen Lieblingsblock habe ich schon zu Hause!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.